Bacardi
design by

Kreuzungen und Abbiegungen

Bekannte, Kumpel, Freunde, Liebschaften, die große Liebe... wir alle kennen sie oder sehnen uns danach, sie zu kennen. So gut wie jeden Tag lernen wir Menschen kennen, die wir eventuell einmal ins Herz schließen werden.
Immer wieder treffen wir auf die unterschiedlichsten Menschen auf unserem Weg, der Weg genannt Leben. 
Die Menschen, die sich - ob schnell oder langsam, ob sofort oder mit einigen Hürden - in unsere Gedanken einbrennen. Manchmal sind wir nahezu überwältigt, wie überaus rasant das funktionieren kann.

Menschen, die man kaum kennt, lernt man...zu mögen, vielleicht sogar zu lieben.

Aber manchmal passiert auch das Gegenteil. Man verliert die Menschen, die einem einst sehr viel bedeutet haben. Der Weg namens Leben kreuzt sich nicht immer, manchmal muss man auch abbiegen und andere hinter sich lassen.
Manchmal hat man krampfhaft versucht, noch ein Stück den Weg weiter zusammen zu gehen. Aber das Leben besteht bestenfalls aus Veränderung. Wir verändern uns - lernen Menschen kennen, verlassen andere Menschen...geliebte Menschen. Wir verändern uns und der andere, einst Freund, nun Fremder, erkennt einen nicht mehr.

Vielleicht heißt LEBEN auch Lebewohl. Eventuell muss es so sein, dass Abschiede, wie klein oder groß sie sein mögen, zu uns gehören und uns prägen. Dass sie das sind, was die Veränderung in uns verursacht. Dass wir auch erst durch den Abschied wirklich wir sein können.

Und es kann sogar sein, dass die Veränderung eines Tages wieder zu diesen Menschen führt. Der Mensch, der einst Freund war, dann Fremder und nun...?!? Es bleibt zu hoffen, dass man sich auf irgendeiner Kreuzung widertrifft...

Diesen Eintrag widme ich zwei Menschen. Beide wissen, dass von ihnen die Rede ist:
Ein Mensch ist abgebogen, den anderen traf ich auf ner Kreuzung...
 

8.11.07 12:50
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de